Erntedankfeier in Horn

Hervorgehoben

Erntedank 2021 in Horn, Foto: Helga Hornbachner

Am Sonntag, 2. Oktober, feiern wir in Horn Erntedank. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Sparkassenplatz. Danach ziehen wir mit der Erntedankkrone, die heuer von Familien in Breiteneich unter der Organisation von PGR Maria Leidenfrost gestaltet wurde, in die Pfarrkirche ein. Danken wir gemeinsam für alles Gute, das wir täglich empfangen! Anschließend lädt das Team um Isabella und Othmar Bucher zu einem erweiterten Pfarrcafè mit Gegrilltem, Vegetarischem, Getränken, Kuchen und Kaffee in den Pfarrhof ein. Feiern wir dankbar gemeinsam!

4. Oktober – Hl. Franz von Assisi

Ein besonderer Heiliger, der uns allen Vorbild sein kann, ist der heilige Franziskus von Assisi. Papst Johannes Paul II. erklärte ihn im Jahr 1980 zudem zum Patron des Umweltschutzes und der Ökologie
Was hat er getan? Dankbar hat er Gott für alles gepriesen, was viele als selbstverständlich erachten, für Sonne und Mond, für Wasser und Erde hat er gedankt. Diese Dankbarkeit hat ihm Kraft gegeben, die Schöpfung zu achten. Franziskus, dieser zeitlos vorbildhafte Heilige, zeigt uns so auch, woher wir Kraft für ein gutes Leben in und mit der Schöpfung bekommen können. Nehmen wir Franziskus als Vorbild, beginnen wir dankbar Gottes Werk zu betrachten. Mit der Dankbarkeit kommt die Zufriedenheit, mit der Zufriedenheit die Wertschätzung, um das zu erhalten und zu bewahren, was uns geschenkt wurde.

Link zu den Franziskanern in Österreich und Text des Sonnengesangs

Weiterlesen

Regenbogen Fotos

Lea Bucher hat uns ein symbolträchtiges Foto geschickt: Trotz Baustellen und Behinderungen im Alltagsbereich leuchten uns über der Kirche Regenbogen – schon seit dem Alten Testament ein Zeichen für die Verbindung mit Gott – danke, Lea, für dieses Bild!
Verena Toschner hat in Strögen dieses ungewöhnliche Foto mit Regenbogen gemacht und zur Verfügung gestellt – danke, liebe Verena, für diese Perspektive!

Trachtensonntag im Haus der Barmherzigkeit

Anlässlich des Gedenktages der heiligen Notburga (Patronin der Bauern, Dienstmägde und der Armen; der Trachten- und Heimatverbände; der Arbeitsruhe und des Feierabends; für eine glückliche Geburt; bei Viehkrankheiten und allen Nöten der Landwirtschaft) feierten viele BewohnerInnen den Gottesdienst im Haus der Barmherzigkeit/Stephansheim mit  H. Bernhard Schelpe OPraem und Diakon Heinz-Horst Meyer in Tracht. Damit zeigten sie Verbundenheit mit dem Land und ihrer Heimat. Und – fesche Dirndln stehen jeder Frau in jedem Alter! (Fotos: Haus der Barmherzigkeit)  Weiterlesen

Einladung zur Reise nach Zypern

Wie in den Jahren vor der Pandemie bietet Pfarrer P. Albert Groiß OSB eine Pilger- und Studienreise in den Semesterferien (4. – 11. Februar) an. 2023 steht Zypern auf dem Programm – die Insel zwischen Orient und Okzident ist besonders im Frühjahr ein ausgezeichnetes Reiseziel. An 340 Tagen im Jahr scheint die Sonne und die Temperaturen sind sehr angenehm. Weiters gilt diese reizende Insel als Wirkungsstätte des Apostel Paulus. Auf seiner ersten Missionsreise pilgerte er mit seinem Begleiter Barnabas nach Zypern, wo sie in Salamis die erste christliche Gemeinde gründeten. Aber auch in Paphos hat Paulus seine Spuren hinterlassen. Auf der Reiseroute stehen beide Teile Zyperns auf dem Programm, der griechische Teil im Süden und der türkische Teil im Norden.
Anmeldung: bis 8.11. 2022
Plakat Zypern 
Programm Zypern 
Anmeldeformular Zypern 
Nähere Informationen bei P. Albert Groiß OSB oder Moser-Reisen.