Sakristei in neuem Glanz

In den letzten Tagen wurde die Sakristei der Klosterkirche St. Bernhard von der Firma Bauer frisch ausgemalt und erstrahlt nun in neuem Glanz. Der Boden wurde ebenfalls mit einem speziellen Hochdruckreiniger vom Schmutz befreit. 
Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer, die anschließend geputzt und gesäubert haben!
Text und Fotos: P. Clemens Hainzl OSB 
Weiterlesen

Digitaler Marterl-Führer:

Unsere Gemeinde ist reich an Klein- und Flurdenkmälern. Die sogenannten Marterln sind ein sichtbares Zeichen unserer Kultur und Ausdruck des religiösen Glaubens. Jedes Marterl hat seine eigene Geschichte und auch die meisten einen eigenen Hintergrund, warum sie gerade an diesem Ort steht. In einem Zeitraum von zwei Jahren erfassten Robert und Verena Porod aus Frauenhofen 70 Kleindenkmäler unserer Gemeinde, welche im Buch „Unsere Kultur Landschaft – Die Klein- und Flurdenkmäler der Gemeinde St. Bernhard-Frauenhofen“ zusammengefasst wurden. Dank der Initiative von Bildungsgemeinderat Christian Ranftl ist es ab sofort mit Hilfe eines am Handy installierten QR-Code-Readers bequem an Ort und Stelle möglich, alles Wissenswerte über das jeweilige Marterl zu erfahren. Gerade in den Sommermonaten sind wir eingeladen, Gottes Schöpfung und unsere Gemeinde mit dem Rad oder zu Fuß zu erkunden. Die Marterln sind eine gute Gelegenheit, ein wenig innezuhalten und Gottes Spuren im Alltag zu entdecken.
Text: P. Clemens Hainzl OSB 

Firmlinge beim Gottesdienst

Am Sonntag, 25. April, wurden beim Gottesdienst in St. Bernhard die Firmlinge aus den Pfarren, die Pfarrvikar P. Clemens Hainzl OSB betreut, vorgestellt.
Wir bitten um Gottes Geist und Beistand für unsere Jugendlichen!

V.l.n.r.: Leonie Hangelmann (Strögen), Anika Führer (Kl. Meiseldorf), Luca Beinrücker (Frauenhofen), Lisa Schmied (Maigen), David Poppinger (Frauenhofen), Celina Zinner (Poigen) 
Sebastian Mrlik aus St. Bernhard – nicht am Foto. (Foto zur Verfügung gestellt)

Frieden den Menschen auf Erden!

Das Friedenslicht wurde heuer von Mitgliedern des Reitstalls Frauenhofen in die Pfarrkirchen St. Bernhard und Frauenhofen gebracht! Die Botschaft von Weihnachten ist eine Zusage des Friedens! Das Licht von Betlehem ist ein Zeichen der Hoffnung, dass am Ende nicht die Dunkelheit das letzte Wort hat! 
Text und Fotos: P. Clemens Hainzl OSB  Weiterlesen

Der Nikolaus war da!

Für die fleißigen und treuen Ministrantinnen und Ministranten von Strögen-Frauenhofen, Neukirchen und St. Bernhard hat er Sackerl in der Kirche Strögen hinterlassen. Am Nikolaustag haben die Kinder mit ihren Familien einen Spaziergang gemacht und sich die Geschenke des Hl. Nikolaus abgeholt. Nebenbei haben sie auch noch von einigen Legenden dieses heiligen Bischofs gehört, der zu seiner Zeit viel Gutes getan und den Menschen Freude bereitet hat. (Text und Fotos: P. Clemens Hainzl OSB)

St. Bernhard

Mit Abstand am Besten gesungen – trotz Corona probt der Chor von St. Bernhard unter den vorgeschriebenen Vorsichtsmaßnahmen in der Pfarrkirche. Musik verbindet und bringt sowohl freudige als auch traurige Anlässe zum Klingen. Es ist schön, dass so viele Menschen zur Ehre Gottes ihre Stimme erheben.

Große Freude und Aufbruchsstimmung herrscht in der Pfarre St. Bernhard: drei neue Ministranten haben angefangen, am Altar ihren Dienst zu verrichten. Sophie Jungwirth, Moritz Haslinger und Simon Jungwirth sind mit großer Begeisterung dabei. Herzlich Willkommen und Danke für euer Engagement!

Text und Foto: P. Clemens Hainzl OSB

Ministrantenstunde

Dort, wo die Jugend ist, hat Kirche Zukunft. Es ist erfreulich, dass so viele Kinder eifrig und mit viel Elan ihren Dienst am Altar verrichten. Bei der letzten Ministrantenstunde sind auch viele Neue aus dem gesamten Pfarrverband gekommen, um hineinzuschnuppern und sich vor Ort die Sakristei und Kirche in Strögen anzusehen. Spiel und Spaß ist dabei auch nicht zu kurz gekommen.