KAB/CAV

KAB-Kreuzweg 2016 im Bild von links nach rechts:
Franz Bacher (+25.11.2016), Josef Zimmel, P. Albert, Eduard Vevera,Erwin Ferstl, Roman Fröhlich

Die Katholische ArbeitnehmerInnenbewegung (KAB) Horn

trifft sich monatlich bei einer Aktivistenrunde im CAV-Vereinslokal, bei der Evangelium-Stellen auf die heutige Zeit angewandt, aktuelle sozialpolitische Fragen besprochen und diverse Aktivitäten geplant werden. Derzeit hat die KAB rund 19 Mitglieder, nicht alle sind aktiv dabei. Vorsitzender ist Roman Fröhlich, Geistlicher Assistent ist Pfarrer Dr. P. Albert Groiß. Die KAB wurde als Erwachsenen-Nachfolgeorganisation der Kath. Arbeiterjugend (KAJ) 1951auf Österreichebene gegründet, in Horn 1961 unter Obmann Rudolf Weinmann. Ursprünglich eine reine Männerbewegung, gehören ihr seit 1969, in Horn seit 1973, auch Frauen an.

Der Christliche Arbeiterverein (CAV) Horn kooperiert intensiv mit der KAB Horn und veranstaltet monatlich mindestens eine öffentliche Veranstaltung, deren Detailplanung die KAB wahrnimmt. Der Verein untersteht nicht dem Kirchen-, sondern dem Vereinsrecht, hat rund 80 Mitglieder und wird von Obmann Roman Fröhlich geleitet, dem ein Vorstand zur Seite steht. Geistlicher Assistent ist ebenfalls Pfarrer Dr. Albert Groiß. Gegründet wurde der Verein am 25. 3. 1906, der 1908 das Kath. Vereinshaus errichtete. Dieses musste 1985 aus wirtschaftlichen Gründen an die Stadtgemeinde Horn verkauft werden, aus dem Erlös wurde die Papst-Leo-Stiftung gegründet, die in zweijährigem Abstand Preise für besondere Verdienste um die Kath. Soziallehre vergibt. Die Vereinsfahne wurde 1907 gestiftet und 1999 restauriert.