Christlicher Arbeiterverein kürte neues Leitungsteam

Bei der Jahresversammlung des Christlichen Arbeitervereines Horn wurde nach einem Rückblick auf das vergangene Arbeitsjahr der Vereinsvorstand neu gewählt. Nach einem Grußwort durch Stadträtin Maria van Dyck, die den verhinderten Bürgermeister vertrat, wurde in einem Nachruf der verstorbenen Mitglieder Johanna Pascher und Kurt Buchinger gedacht. In seinem Bericht gab Obmann Roman Fröhlich zunächst einen Überblick auf die Veranstaltungen des vergangenen Arbeitsjahres, wobei der Arbeitnehmergottesdienst am 1. Mai, ein Tagesausflug ins Weinviertel, ein Vortrag des Obmannes über Südafrika und ein Vortrag von Alfred Blaim über seine Motorradfahrt durch Asien besonders publikumswirksam waren. Weitere Berichtspunkte waren der Mitgliederbetreuung und dem Vereinslokal gewidmet. Auch der Bericht des Kassiers Erwin Ferstl ergab ein sehr erfreuliches Ergebnis.
In der von Pfarrer P. Albert Groiß geleiteten Wahl wurden für weitere drei Jahre Roman Fröhlich als Obmann, Josef Zeitlberger und Markus Ferstl als Obmann-Stellvertreter, Rudolf Starkl als Schriftführer mit Stellvertreter Stefan Bayer, Erwin Ferstl als Kassier mit Stellvertreter Franz Haidinger, Stefanie Pichler und Eduard Vevera als Beisitzer sowie Alfred Greill und Franz Schleritzko als Rechnungsprüfer einstimmig wiedergewählt. Pfarrer P. Albert Groiß gehört dem Vorstand als Geistlicher Assistent an, wird jedoch nicht gewählt, sondern entsandt.
Anschließend informierte Obmann Fröhlich noch über die bevorstehende Verleihung der Papst-Leo-Preise. Preisträger ist AMS-Geschäftsführer Mag. Karl Fakler,  die Jugendpreise erhalten Niki Hofer und die HLUW Yspertal.
Mit einem Gedankenaustausch über das zu planende Jahresprogramm 2019/2020 wurde der offizielle Teil abgeschlossen, dem sich ein gemütliches Beisammensein anschloss.

Am Foto: Der neue CAV-Vorstand: P. Albert Groiß, Obmann Roman Fröhlich und als Gast Stadträtin Maria van Dyck (sitzend), dahinter Stefan Bayer, Stefanie Pichler, Josef Zeitlberger, Franz Haidinger, Rudolf Starkl, Erwin Ferstl, Franz Schleritzko und Eduard Vevera (v. li.)

Text und Foto: Roman Fröhlich

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .