24. Juni – Fest Johannes der Täufer & Mödringer Pfarrfest

Die Pfarre Mödring lud ein – und viele sind gekommen!
Ursprünglich hatte Pater Albert die Idee, ein Hochamt zum Fest des Kirchenpatrons von Mödring zu feiern. Und Reinhard Stark hatte die Idee, eine Art Pfarrkirtag in Mödring zu machen. Beide Ideen verbanden sich mit Unterstützung des Pfarrgemeinderats und der Bevölkerung von Mödring zu einer gelungenen Kombination – dem 1. MÖDRINGER PFARRFEST am 24. Juni.
Nachdem der Pfarrstadl mit vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern in ungezählten Stunden renoviert worden war, und der Kristallluster aus der ehemaligen Pfarrerswohnung hier seinen würdigen Platz gefunden hatte, gab es auch DEN Platz für das Fest.

Werbung und Vorbereitung konnten beginnen, nachdem der Stadl mit der „Spritze“ ausgemalt worden war. Wieder ein großes DANKE an alle, die mitgeholfen haben, dass das 1. Mödringer Pfarrfest so gut gelingen konnte!

Viele Gäste kamen schon zum Hochamt um 10 Uhr, das der Mödringer Kirchenchor musikalisch gestaltete, und blieben, um die Musik von Mödringer Kirchenchor, Mödringer Hausmusik und Mödringer Sänger, die den ganzen Tag begleitete, die köstlichen Speisen und Getränke und das gemütliche Miteinander zu genießen.

DANKE an alle, die mitgearbeitet und mitgefeiert haben!

Übrigens – es wurde ein Damenring gefunden, der immer noch auf seine Besitzerin wartet!

Fotos: zur Verfügung gestellt – sollte eine der abgebildeten Personen wollen, dass ein Foto entfernt wird, bitte melden unter: helga.hornbachner@pfarre-horn.at