+Abt em. Bernhard Naber OSB verstorben

Während die Mönche des Klosters bei der Laudes in der Kapelle versammelt waren, wurde Abt Bernhard Naber am Morgen des 27.1. 2018 von Gott heimgerufen.
Beim Begräbnis am Freitag, dem 2. Februar haben Gottfried Kaindl und Pater Josef fotografiert.
Die Fotos können Sie auf der Homepage von Pater Josef sehen.

Auch wir Horner trauen um diesen so hochgeschätzten Mann, der für 2 Jahre als Kaplan in unserer Pfarre gewirkt hat.

Als Abt des Benediktinerklosters Altenburg zwischen 1978 und 2005 war ihm die Seelsorge in den Stiftspfarren ein wichtiges Anliegen, er selbst sah seine Berufung als „Mönch und Missionar“.  Viele HornerInnen teilten sein soziales Engagement, die Menschen in Lettland zu unterstützen, erst vor Weihnachten 2016 wurde diese Aktivität eingestellt.

Parte Abt Bernhard

Link zum Artikel in der NÖN

Der Verstorbene wird ab Mittwoch, dem 31. Jänner 2018 in der Stiftskirche aufgebahrt,
zum Totenbeten laden wir am Mittwoch,dem 31. Jänner 2018 und
am Donnerstag, dem 1. Februar 2018 jeweils um 19.00 Uhr in die Stiftskirche ein.

Das Requiem wird am Freitag, dem 2. Februar 2018, um 14.00 Uhr in der Stiftskirche Altenburg gefiert, anschließend wird Abt Bernhard auf eigenen Wunsch nicht in der Äbtegruft, sondern in einem Erdgrab am Konventfriedhof zur letzten Ruhe bestattet – in der Zuversicht und im festen Glauben an die Auferstehung mit Christus.

Hier eine kleine Bildergalerie:

Text und Fotos: P. Albert